Unternehmen

80 Jahre lange Tradition

Das Unternehmen HOFMANN Mess- und Teiltechnik blickt auf eine lange Tradition zurück. 

 

Gegründet im Jahre 1947 durch Herrn Dionys Hofmann senior, beschäftigte sich die damalige Firma Dionys Hofmann mit der Herstellung von Messerschleifgeräten und Auswuchtmaschinen. 1948 kam die Produktion von Teilgeräten hinzu.

 

Durch die Wirren nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Firma in Onstmettingen angesiedelt, wo mit der Produktion von Präzisionsteilapparaten und Rundtischen begonnen wurde.

 

Als eigenständige Firma wurde der Unternehmenszweig Kreisteiltechnik 1993 aus der Dionys Hofmann GmbH herausgekauft und als Hofmann Mess- und Teiltechnik von Dionys Hofmann jr. neu gegründet.

 

Im Jahre 2001 erfolgte der Umzug in ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude in Grosselfingen. Dort wurde auf 4.000 m² Verwaltungs- und Produktionsfläche für ein innovatives und aufstrebendes Unternehmen investiert.

 

Ende 2009 wurde Hofmann Mess- und Teiltechnik durch die Müller-Gruppe, mit Stammsitz in Pliezhausen in der Nähe von Reutlingen, übernommen. Sie gehört damit zu einem erfolgreichen Verbund aus fünf Firmen, der Kunden rund um den Globus hervorragende Synergieeffekte bietet.